Mit dem 51. Schuss zum neuen Corps-König

on

Am Freitag, den 15. September, fand unser diesjähriges Königsschießen statt, erstmalig auf dem Kaarster „Hoferhof“. Hier wurde in einem spannenden und fairen Wettkampf unser neuer König für die kommende Saison ermittelt und gefeiert.


Der erste Ritter stand schnell fest

Der neue König mit seinen Rittern
Mit dem 7. Schuss war es wieder einmal Stephan Brand, der sich die Würde des Schweifes sicherte. Ritter des rechten Flügels wurde Jannik Wyrwich mit dem 45. Schuss. Khaled Nolden löste den linken Flügel mit dem 33. Schuss vom Rumpf. Mit dem 53. Schuss sicherte sich Tim Cossmann die Würde des Kopfritters. Herzlichen Glückwunsch!

Mit dem 51. Schuss zum neuen Corps-König

Rene Hagen wird mit dem 51. Schuss zum Corps-König 2017/18

Für das Königsschießen hatten sich im Vorfeld vier Bewerber gemeldet, die in der kommenden Schützenfestsaison das Corps als König repräsentieren wollten. Thore Petersen, Marcus Piolot, Christoph Korbmacher und Jörg Abels sollten es nicht sein und so setzte sich am Schluss Rene Hagen durch, der den Vogel mit dem 51. Schuss spaltete und von der Stange schoss.

Am Schießstand der Damen und Jungkönige war es nicht minder spannend …

Schlussendlich konnte das Duell der Damen Melanie Abels für sich gewinnen – mit stolzen 24 Ringen. Ebenfalls anhand von Schießkarten und nach einem spannenden Zweikampf wurde unser neuer Jungkönig ermittelt: Mit 21 Ringen setze sich Erik Schlüter gegen Leon Zwingen erfolgreich durch. Toll gemacht!

Wir sagen vielen Dank!

Ganz herzlich bedanken wollen wir uns bei unseren beiden Schießmeistern, Patrick Schröder und Hans-Dieter Bonn, die uns den ganzen Abend tatkräftig zur Seite gestanden haben.

Einen ganz großen Dank geht auch wiedermal an unseren Freund und Sponsor Markus Moll von Curry-INK, der uns wieder super verpflegt hat. Lecker!